in

Absa Cape Epic 2021 – Etappe 3: Deutsch-tschechisches Duo Andreas Seewald / Martin Stošek feiern Etappensieg, Sina Frei / Laura Stigger weiter auf dem Weg zum Gesamtsieg

Seewald hat schon die ganze Woche angekündigt, seine Weltmeisterqualitäten unter Beweis zu stellen, und heute war das endlich der Fall, als er und Stošek zu einem wichtigen Etappensieg fuhren. Das Canyon Northwave MTB Duo blieb zwar damit auf Platz zwei der Gesamtwertung, aber konnte den Abstand auf die beiden führenden Matt Beers und Jordan Sarrou aus dem Team NinetyOne-songo-Specialized auf 1:43 Minuten verringern. Samuele Porro und Fabian Rabensteiner (Trek-Pirelli) schafften es als Einzige bei dem Aufstieg des Fanties Pass mit Seewald und Stošek mitzuhalten und fuhren gemeinsam die letzten 10 Kilometer dem Ziel entgegen. Urs Huber und Simon Schneller des BULLS schafften es als dritter ins Ziel und die aktuellen Träger des gelben Trikots, Beers und Sarrou wurden fünfter, hinter dem BULLS 2 Team. Die Etappe war geprägt von viel Dramatik, mit vielen Stürzen und gerissenen Ketten.

Adele in Lack und Leder: So kennen wir sie gar nicht

Adele in Lack und Leder: So kennen wir sie gar nicht

„Kann auch mit uns etwas gewinnen“: Eberl-Angebot für Ginter