in

Absa Cape Epic 2021 – Stage 4: Deutsches Duo Martin Frey und Simon Stiebjahn belegen dritten Platz, Sina Frei / Laura Stigger holen fünften Sieg in Folge

Es war der Tag des niederländisch-portugiesischen Duos Hans Becking und Jose Dias. Das Buff Scott MTB Team fuhr ein fehlerfreies Rennen und gewann die 4. Etappe des Cape Epic. Die Gesamtführenden Matt Beers und Jordan Sarrou (NinetyOne-songo-Specialized) wurden Tageszweite und bauten damit ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Team Canyon Northwave MTB musste einen herben Rückschlag hinnehmen. Martin Stošek musste das Rennen aufgrund von Magenproblemen beenden, sein Teampartner Andreas Seewald fährt fortan außerhalb der Wertung. Das deutsche Duo Martin Frey und Simon Stiebjahn vom Team BULLS 2 belegte den dritten Platz. Kollege Simon Schneller vom Team BULLS hatte ebenfalls mit Krankheit über Nacht zu kämpfen, konnte die heutige Etappe aber zumindest erfolgreich beenden. Bei den Frauen dominierten wieder einmal mehr Sina Frei und Laura Stigger (NinetyOne-songo-Specialized), die heute im Slanghoek Valley ihre fünfte Etappe in Folge gewannen. Candice Lill und Mariske Strauss (Faces CST) wurden Zweite, vor den drittplatzierten Robyn de Groot und Ariane Lüthi (Salusmed).

Unions ECL-Spiel in Rotterdam: Hooligans, Festnahmen, Verletzte

Unions ECL-Spiel in Rotterdam: Hooligans, Festnahmen, Verletzte

Erkrankter Nagelsmann bester Laune im

Erkrankter Nagelsmann bester Laune im „Küchen-Rechenzentrum“