in

Ausstiegsklauseln „legitim“: Eberl rechtfertigt Hütter-Wechsel

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat die Verpflichtung des Trainers Adi Hütter zur kommenden Saison dank einer Ausstiegsklausel gerechtfertigt. Weil er „nicht fünf, sechs Tage rumeiern“ wollte, machte Eberl den Transfer öffentlich – trotz des Spiels am Samstag.

Hütter verteidigt Wechsel:

Hütter verteidigt Wechsel: „Ich weiß, dass ich kein Lügner bin“

Schalke: Sturmpartner Huntelaar für Paciencia eine

Schalke: Sturmpartner Huntelaar für Paciencia eine „Legende“