in

Deutsche Mountainbiker sorgen für Spannung im Kampf um Gelbes Trikot bei der vorletzten Etappe des Cape Epic

Wie auch in den letzten Tagen ist es wieder das Deutsche Speed Company Racing Team um Georg Egger und Lukas Baum, die von vorneherein aggressiv fahren um Zeit im Gesamtklassement gutzumachen. Vor der Etappe sind sie in 3. Position, nur 8 Sekunden hinter den zweiten und 7min 2sec hinter den Führenden um Andreas Seewald (GER) und Martin Stosek (CZE) vom Canyon Northwave Team. Der heutige Tagessieg ging an Wilier-Pirelli um den Südtiroler Fabian Rabensteiner (ITA) und Wout Alleman aus Belgien und ihre Teamkollegen vom Wilier-Pirelli Racing Team, Cameron Orr (GBR) und dem Österreicher Daniel Geismayr wurden Dritter. Die offensive Fahrweise von Georg Egger (GER) und Lukas Baum (GER) hat sich ausgezahlt, sie wurden Zweiter mit 1min 15sec Rückstand. Auch im Gesamtklassement hat sich dadurch einiges getan. Sie liegen nun auf Platz 2 mit nur noch 2min 45sec Rückstand auf Canyon Northwave MTB um Andreas Seewald (GER).

Achtung, heiß! Anna Ermakova präsentiert ihren Sommer-Body im knappen Bikini1:26

Achtung, heiß! Anna Ermakova präsentiert ihren Sommer-Body im knappen Bikini

Vorletzte Cape Epic Etappe führt Athleten um das Singletrails Paradies Stennebosch1:07

Vorletzte Cape Epic Etappe führt Athleten um das Singletrails Paradies Stennebosch