in

NFL-Kuriositäten: Aaron Rodgers berichtet von einer „UFO“-Sichtung

„Feed Me“-Rechte: Ezekiel Elliott legt sich mit WWE-Star an

1.3
Getty Images/imago images

Erst vor wenigen Wochen präsentierte Ezekiel Elliott auf seinem Bauch ein „Feed me“-Tattoo, nun möchte sich der Cowboys-Running-Back auch die Namensrechte seines Lieblingsspruchs sichern. Das einzige Problem: Vor Elliott hat das bereits ein anderer Sportler getan, nämlich der ehemalige Wrestler Ryback. „Er wird ihn nicht bekommen. Das Problem ist, dass es genau mein Spruch ist“, so Ryback, der notfalls auch bereit sei, vor Gericht um seinen Ausdruck zu kämpfen. Sollte der ehemalige Wrestler an dem Recht festhalten, könnte Elliott den Spruch nicht für eigenes Merchandising verwenden, sein neues Bauchtattoo ist von dieser Regelung allerdings ausgeschlossen. „Wer lässt sich überhaupt so ein Tattoo stechen, bevor die Sache geregelt ist?“, wunderte sich Ryback. „Das ist ziemlich dämlich. Ich hoffe, dass das Tattoo ordentlich entfernt wird. Ich fühle mich nicht wohl, dass er sich deswegen den Bauch tätowieren ließ.“

Die heißesten Spielerfrauen der Sportstars: Felix, Thomalla, Cristofoli

Die heißesten Spielerfrauen der Sportstars: Felix, Thomalla, Cristofoli

Cristiano Ronaldo - Neues Familienfoto: Er zeigt alle vier Kinder – und sie sind so groß geworden!

Cristiano Ronaldo – Neues Familienfoto: Er zeigt alle vier Kinder – und sie sind so groß geworden!