in

Racing Unleashed 2021 Silverstone (GBR) – Best Of

Dieses Mal fuhren die „Sim Racer“ auf der virtuellen Circuit von Silverstone (GBR). Beim Achtungserfolg des Hünenbergers Christoph Holstein (SUI/Platz 3 in der erstklassigen Racer League) belegten wieder einmal die dominanten spanischen Sim Racer die vorderen Plätze. Alejandro Sanchez siegte vor Coque Lopez. Beim tschechischen Dominator der Vorsaison Michael Smidl wächst durch seinen 4. Platz der Rückstand in der Gesamtwertung. Pikant: Die Meisterschaftsrivalen Smidl und Sanchez kollidierten gleich in den ersten Kurven. Sanchez hat den Tschechen leicht am Heck touchiert und wurde mit einer 5-Sekunden-Strafe sanktioniert. Trotz Strafe konnte der Spanier, der Smidl umdrehte, das Rennen und damit 2500 Franken gewinnen. Bester Deutscher war Michel Angelo aus Peiting/Bayern auf Platz 9. Einen weiteren Schweizer Erfolg gab es in der zweitklassigen Challenger League: Es siegte Jason Bläsig (SUI). Die Strecke direkt aus dem Cockpit präsentiert auch dieses Mal Ex-Formel1- und Ex-DTM-Fahrer Karl Wendlinger aus Kufstein/Tirol.

Weitsprung-Star Rehm mit klarem Ziel:

Weitsprung-Star Rehm mit klarem Ziel: „Gold ist das Muss“

Wechsel perfekt: Bayern holen RB-Kapitän Sabitzer

Wechsel perfekt: Bayern holen RB-Kapitän Sabitzer