in

Tattoos der Fußball-Stars: Mario Balotelli, Matteo Politano, Jadon Sancho

Raheem Sterling

1.10 9
2018 Getty Images

Englands Nationalspieler hatte sich auf seiner Wade ein amerikanisches Sturmgewehr (M16) verewigen lassen. Anti-Waffen-Protestler bezeichneten das Tattoo als „total inakzeptabel“ und „widerlich“. Sterlings Erklärung für das ungewöhnliche Motiv: Für ihn illustriert das einen Schwur, den er abgab, als er sein Vater erschossen wurde, als Sterling noch ein Junge war: „Fasse niemals eine Waffe an“.

Gamer, aufgepasst! So heiß ist

Gamer, aufgepasst! So heiß ist „SSSniperwolf“

Vorhang auf für die Kickbox-Queen: Das ist die Weltmeisterin Marie Lang

Vorhang auf für die Kickbox-Queen: Das ist die Weltmeisterin Marie Lang